02391 - 602998     Fax - 603722 info@pflegedienst-liebeskind.de

Mit Blick auf die im Jahr 2020 startende generalistische Pflegeausbildung haben die Vorbereitungen begonnen, interessierten Bewerbern attraktive Ausbildungsplätze im Märkischen Kreis bieten zu können. In Zukunft werden die bisherigen Ausbildungsberufe der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Altenpflege und der Krankenpflege zu einem Beruf zusammengeführt. Dies erfordert eine Sektor übergreifende Zusammenarbeit von Ambulanten Pflegediensten, Tageskliniken, Altenheimen, Pflegezentren und Krankenhäusern, deren Schüler in einer Klasse gemeinsam ausgebildet werden. Ausbildung hat in den Einrichtungen der Katholischen Kliniken eine lange Tradition. Die Altenheime und Pflegezentren St. Johannes, Balve, St. Vincenz, Menden und St. Pankratius und St. Aloysius, beide Iserlohn sowie das St. Vincenz Krankenhaus in Menden und das St. Elisabeth Hospital in Iserlohn engagieren sich seit langem für eine qualitativ hochwertige Ausbildung. Gemeinsam mit der Paracelsus Klinik Hemer, dem radprax- Krankenhaus und Seniorenzentrum Plettenberg, der VAMED Klinik Hagen Ambrock, dem Seniorenheim Heidermühle Hemer, dem Tersteegen Haus Iserlohn, Diakonisches Werk Bethanien e.V. – ambulanter Pflegedienst, Pflegedienst Apo-care Iserlohn, den Caritas Sozialstationen in Menden und Iserlohn und der Liebeskind Care plus GmbH bilden sie nun einen neuen Ausbildungsverbund, der Bewerbern eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann bieten wird.
Alle Ausbildungsträger suchen jetzt schon interessierte Bewerber für die im kommenden Jahr 2020 beginnenden Kurse. Los geht es mit neuem Lehrplan am 1. April in der Pflegefachschule der Katholischen Kliniken im MK in Iserlohn, wo die Schüler der angeschlossenen Ausbildungsbetriebe die theoretische Ausbildung erfahren.